TYPISCHER PROZESS/ABLAUF: Umwandeln eines Auftrags in eine Rechnung

Nach Abschluss eines Übersetzungsprojekts können Sie im Hauptmenü per Klick auf „Auftrag in Rechnung umwandeln“ einen Auftrag in eine Rechnung konvertieren. Nach Rechnungserstellung kann die Rechnung in der gewünschten Sprache ausgegeben werden. Oben rechts werden die Ergebnisse des aktuellen Monats (Umsatz, Gewinn etc.) automatisch aktualisiert.

Ausgabe von Rechnungen in Word
Standardmäßig werden Rechnungen in Word ausgegeben/geöffnet. Dabei verwendet der Tradumanager eine Vorlagendatei, die Sie unter Ihren Firmendaten angeben können. Falls Sie kein Word besitzen, können Sie in den Firmendaten einstellen, dass Angebote und Rechnungen intern im Tradumanager geöffnet werden sollen. Das Formatieren der Vorlagendatei wird in einem gesonderten Artikel behandelt.
Die in Word geöffnete Rechnung können Sie nun z.B. ausdrucken oder als PDF oder Word-Datei (ohne Makros) abspeichern.

Auftrag nach Rechnungsstellung behalten
Möchten Sie dem Kunden direkt eine Rechnung ausstellen, ohne dass der Auftrag abgeschlossen ist, klicken Sie auf das Zahnradsymbol neben der Schaltfläche Aufträge anzeigen. Setzen Sie dort das Häkchen. "Konvertieren" Sie den Auftrag. Die Rechnung wird erstellt und der Auftrag dennoch behalten. Sie können den Auftrag dann manuell löschen oder werden bei wiederholter Konvertierung des Auftrags aufgefordert, diesen zu löschen.

Auftrag an Sammelrechnung anhängen
Wenn Sie z.B. für eine Monatsrechnung Aufträge an eine bestehende Rechnung anhängen möchten, wählen Sie den Auftrag aus und klicken Sie unten im Formular auf den Pfeil nach unten, um dort die Rechnung auszuwählen.